Persönlichkeit entwickeln - Eigenständigkeit stärken - Individualität Fördern

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anmeldung für die neuen 5ten Klassen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich mit Ihrem Kind um einen Platz bei uns an der IGS in der Klassenstufe 5 für das Schuljahr 2022/23 bewerben.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie können wir auch in diesem Jahr keine Anmeldungsgespräche durchführen und bitten Sie daher, die Anmeldungen nur schriftlich bei uns einzureichen.

Die Anmeldeformulare können Sie ab sofort >> hier <<  herunterladen und auch online bearbeiten.

Bitte füllen Sie diese vollständig aus und schicken Sie sie mit den erforderlichen Unterlagen entweder per Post an die folgende Adresse:

IGS Moormerland

Theodor-Heuss-Straße 3
26802 Moormerland

 

oder werfen Sie sie am Haupteingang der IGS Moormerland in den Briefkasten ein.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur telefonischen Beratung zur Verfügung. Auch bei Fragen zum Ausfüllen des Anmeldebogens beraten wir Sie gerne.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

 

Fragen und Antworten zur IGS-Schulaufnahme

Eine Aufnahme findet grundsätzlich nur zur 5. Klasse und zur 11. Klasse (gymnasiale Oberstufe) statt. Die Anmeldungen erfolgen immer zum Halbjahreswechsel des vorhergehenden Schuljahres, d.h. unmittelbar nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse. Ab Februar 2022 beginnen aufgrund der Winterferien die Anmeldezeiträume für alle Schularten parallel. Da unsere IGS nur begrenzte Kapazitäten (Schulplätze) zur Verfügung hat, wird das Aufnahmeverfahren bis zum 13.05.2022 abgeschlossen sein. Im Falle einer Ablehnung haben Eltern die Gelegenheit, ihr Kind an einer anderen Schule anzumelden.

Haben wir als Eltern einen Anspruch auf einen Schulplatz an der IGS ?

Nein, einen solchen Anspruch gibt es nicht. Eine IGS hat eine vom Bildungsministerium bei der Errichtung der Schule festgelegte Maximalzahl an Schulplätzen. Die IGS Moormerland  ist als sechszügige Schule ausgelegt, d.h. es können in Klassenstufe 5 maximal 6 Klassen gebildet werden. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Zahl der zur Verfügung stehenden Schulplätze, wird gemäß Schulgesetz ein entsprechendes Losverfahren durchgeführt. Natürlich werden Sie aber im Falle einer Ablehnung an der IGS grundsätzlich einen Schulplatz an einer weiterführenden Schule erhalten. Sowohl die Gymnasien als auch die Realschulen sind dazu verpflichtet, Schülerinnen und Schüler aufzunehmen.

 

 

Ist ein Wechsel an die IGS auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich z.B. wenn mein Kind an einer anderen Schulform die Leistungsanforderungen nicht erfüllt?

 

Grundsätzlich nein. Die Integrierte Gesamtschule ist keine dem Gymnasium nachgeordnete, sondern gleichrangige Schulart, die das gymnasiale Bildungsangebot beinhaltet. Schlechte Leistungen oder eine Überforderung an der bisher besuchten Schulart sind grundsätzlich kein Grund für eine im Einzelfall mögliche Aufnahme an der IGS. Da die Schulplätze außerdem bei Anmeldung im Regelfall alle vergeben werden und die Schüler/innen bis Klassenstufe 9 im Klassenverband aufsteigen, sind erfahrungsgemäß keine freien Plätze vorhanden. Wir prüfen dennoch jeden Einzelfall individuell. 

 

 

Bild zur Meldung: Anmeldung für die neuen 5ten Klassen