Persönlichkeit entwickeln - Eigenständigkeit stärken - Individualität Fördern

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

IGS engagiert sich mit Nachhaltigkeit für Gambia

24. 03. 2022

Die Reise des Containers live verfolgen: Tracking-Link von DHL

 

Als nach den Sommerferien bekannt wurde, dass der Landkreis Leer die IGS-Moormerland mit neuen Schultischen und Stühlen ausstatten wollte, ergriffen einige Schüler*innen der Oberstufe und der SV die Initiative: Die ausrangierten Tische und Stühle sollten nicht entsorgt werden, sondern einem guten Zweck zugeführt werden. Immerhin sind sie vollfunktionsfähig. Die Initiative der SV und der Schüler stieß bei unserer Schulleiterin Frau Boomgaarden und Herrn Hayunga auf offene Ohren. Die alte Schulpartnerschaft mit der Primary School Sukuta kam ihnen ins Gedächtnis und gemeinsam entstand die Idee, die Stühle der ehemaligen Partnerschule Sukuta in Gambia zu spenden, falls der Landkreis dies unterstütze und es einen echten Bedarf an den Stühlen und Tischen an der Schule gäbe.

 

Der Kontakt mit dem Freundeskreis Sukuta- Moormerland wurde aufgenommen. Die Schulleiterin der gambischen Schule bestätigte den dringenden Bedarf für die 16 neu errichteten Räume und freute sich über die Initiative aus dem Moormerland. Als auch der Landkreis sein Einverständnis gab, stand den Plänen fast nichts mehr im Weg. Nach längeren Recherchen wurde ein Hamburger Transportunternehmen gefunden, das sich bereit erklärte, einen Container von Moormerland nach Sukuta mit 244 Tischen und ebenso vielen Stühlen und einigen Schränken auf die Reise zuschicken. Dann war es soweit: Die SV rief ihre Mitschüler zum Helfen auf und ca 60. Schüler:innen aus den Jahrgängen acht bis dreizehn kamen. Auch gut 10 Lehrer:innen packten zusammen mit gut sechs Mitgliedern des Sukuta Freundeskreis am Freitag den 18. März an. Der Bürgermeister der Gemeinde Moormerland und Frau Boomgaarden starteten um 14.00 Uhr die Beladung des Containers. Nach drei Stunden war der 15 Meter lange Container voll beladen, die selbstgebackenen Kekse und die gesponserten Getränke waren gegessen und getrunken. Zudem fanden Lehrer und Schüler auch spielerische Möglichkeiten Tische aus dem Gebäude in den Container zu transportieren. Außer geschleppt wurde dann auch gelacht. Am folgenden Tag begann für die Möbel die Reise über Hamburg und den Seeweg nach Gambia. Am 10. April soll laut Plan der Container in Gambia ankommen. Wir werden darüber berichten.

 

Bericht: H.-G. Hayunga

 

Bild zur Meldung: IGS engagiert sich mit Nachhaltigkeit für Gambia

Fotoserien


Afrika-Aktion 2022 (24. 03. 2022)