Persönlichkeit entwickeln - Eigenständigkeit stärken - Individualität fördern

 
Link verschicken   Drucken
 

Eingangsphase

Das Schuljahr beginnt für die IGS Schülerinnen und Schüler des 5. Schuljahrgangs mit einer dreiwöchigen Eingangsphase. Während der ersten zwei Wochen finden noch keine Nachmittagsangebote und kein Nachmittagsunterricht statt.


Neben der Orientierung am neuen Schulort, unter anderem mit der Durchführung einer Schulrallye, sind Sozialtraining und Methodentraining (Lernen lernen) Themenschwerpunkte der Einstiegsphase.


Ein Tag wird unter Beteiligung der Polizei Moormerland im Zeichen der Verkehrssicherheit stehen (unter anderem Verhalten am Kreisel). In der ersten Woche findet der Unterricht beim Tutorenteam statt. Die zweite Woche der Eingangsphase endet mit einem großen Jahrgangsfest auf dem Schulhof, wozu auch die Eltern eingeladen werden.

Die ersten drei Wochen im 5. Schuljahrgang

1. Woche: Der Unterricht findet beim Tutorenteam statt

  • Kennenlernspiele
  • Schulrallye
  • Der Schulweg (Fahren mit dem Schulbus)
  • Gemeinsames Frühstück
  • Die Schüler/Innen stellen ein Vorstellungsplakat her und präsentieren das Plakat den Mitschüler/Innen
  • Stundenplan
  • Schulordnung
  • Waffenerlass und andere Belehrungen
  • Klassenregeln
  • Klassenraumgestaltung


2. Woche: Der Unterricht findet vorwiegend beim Tutorenteam statt / Fachlehrer werden hinzugezogen:

  • Montag: Verkehrstag in Zusammenarbeit mit der Polizei Moormerland (das verkehrssichere Fahrrad, Verhalten an der Bushaltestelle und am Kreisel)
  • Dienstag bis Freitag: Lern- und Methodentraining, Vorbereitung des 1. Jahrgangsfestes
  • Freitag (am Nachmittag): Jahrgangsfest mit Beteiligung der Eltern
 

3. Woche: Unterricht nach Stundenplan unter dem Motto „Unsere Schule“ und Bundesjugendspiele im Fach „Sport“.