Persönlichkeit entwickeln - Eigenständigkeit stärken - Individualität Fördern

     +++  07. 04. 2020 IGS MACHT SICH FIT! *2. Update*  +++     
     +++  06. 03. 2020 Politik live erleben!  +++     
     +++  24. 02. 2020 Neuigkeiten der ÖVI Moormerland  +++     
     +++  14. 02. 2020 Besuch der Elbphilharmonie  +++     
     +++  23. 12. 2019 Lara Müchler ist Schulsiegerin  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fachbereich Musisch-kulturelle Bildung (Musik)

Die Fachschaft Musik 2019 (v.l.): Herr Segebarth, Herr Tönjes, Herr Chmielewski, Herr à Tellinghusen, Herr Scharenberg (Teamleiter)

Die Fachschaft Musik 2019 (v.l.): Herr Segebarth, Herr Tönjes, Herr Chmielewski, Herr à Tellinghusen, Herr Scharenberg (Teamleiter)

 


Musik hat im Leben der Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert. Sie ist im Alltag ständiger Begleiter und spielt beim Heranwachsen von Jugendlichen, zum Beispiel als Bindeglied zu sozialen Gruppen und somit bei der eigenen Identitätsentwicklung, eine wichtige Rolle. 
Die Beschäftigung mit Musik leistet darüber hinaus ganz allgemein einen wichtigen Beitrag zur ästhetischen Bildung und eröffnet Wege zur selbstbestimmten kulturellen Teilhabe. Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur sowie fremden (Musik-)Kulturen wird eine Haltung gefördert, die von Offenheit, Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägt ist.


Das gemeinsame Musizieren fördert auf ganzheitliche Weise positive Gruppenerlebnisse, Teamfähigkeit und Sozialkompetenz, gleichzeitig werden Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit geschult. Die zu Recht an vielen Stellen geforderte Entwicklung von Fantasie und Kreativität stehen - als Alleinstellungsmerkmal der musisch-künstlerischen Fächer – hierbei im Mittelpunkt.

 

Im Klassenverband der Jahrgänge 5 bis 10 wird Musik im Wechsel mit Kunst epochal unterrichtet. Mit Eintritt in die IGS im fünften Jahrgang können interessierte Kinder in den Schwerpunkt Musik eintreten. Sie bekommen hierdurch die Gelegenheit, kostengünstig ein Instrument zu erlernen und in die schuleigene Big-Band hineinzuwachsen. Die Teilnahme an der Big-Band oder einer unserer anderen musikalischen Arbeitsgemeinschaften (zum Beispiel der Schulband, je nach Resonanz auch Chor oder Streichergruppe) steht jedoch generell allen Interessierten aller Jahrgänge offen.

 

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 10 der eigenen Neigung entsprechend einen Wahlpflichtkurs anwählen, in welchem Unterrichtsinhalte vertieft und gestalterische Kompetenzen ausgebaut werden. In der Einführungsphase der Sekundarstufe II entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für eines der beiden musisch-künstlerischen Fächer und belegen dieses für einen Zeitraum von zwei Jahren, also bis zum Ende des 12. Jahrgangs. In der Qualifikationsphase werden durch gezielte Schwerpunkte (den Themen des Zentralabiturs) Möglichkeiten der differenzierteren Auseinandersetzung mit Musik vermittelt und eingeübt.

 

Sowohl die mündliche Prüfung im Sachfach zum Sekundarabschluss I als auch die Abiturprüfung auf grundlegendem Anforderungsniveau werden regelmäßig von unseren Schülerinnen und Schülern im Fach Musik abgelegt.