Persönlichkeit entwickeln - Eigenständigkeit stärken - Individualität Fördern

     +++  14.02.2020 Besuch der Elbphilharmonie  +++     
     +++  23.12.2019 Lara Müchler ist Schulsiegerin  +++     
     +++  23.12.2019 3500 Euro für die Hospiz-Initiative  +++     
     +++  10.12.2019 Die Nacht der Mathematik 2019  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fachbereich Deutsch

Der Fachbereich Deutsch 2019 (v.l.): Herr Gütschow, Frau Dr. Robinson, Herr de Kleijn, Frau Kleimaker, Herr Büring, Frau Trauernicht, Frau Bruns, Herr Dr. Steffen, Frau Schöne, Herr Natelberg, Frau Behr-Dählmann, Herr Fekkers, Herr Wodraschka, Frau Berger-de Kleijn, Herr Modder, Frau Ütrecht, Frau Remmers, Herr Jetses, Frau Hinderks, Frau Mahlstedt-Gerdes, Frau Buss (Fachbereichsleiterin), Frau Buse, Frau Boekhoff-Wilts

Der Fachbereich Deutsch 2019 (v.l.): Herr Gütschow, Frau Dr. Robinson, Herr de Kleijn, Frau Kleimaker, Herr Büring, Frau Trauernicht,

Frau Bruns, Herr Dr. Steffen, Frau Schöne, Herr Natelberg, Frau Behr-Dählmann, Herr Fekkers, Herr Wodraschka, Frau Berger-de Kleijn,

Herr Modder, Frau Ütrecht, Frau Remmers, Herr Jetses, Frau Hinderks, Frau Mahlstedt-Gerdes, Frau Buss (Fachbereichsleiterin), Frau Buse,

Frau Boekhoff-Wilts

 

 

Offene Horizonte mit dem Fach Deutsch 

Das erwartet dich als Schülerin oder Schüler im Deutschunterricht der IGS Moormerland

 

Die Kompetenzbereiche des Faches Deutsch sind ganz alltagsnah und doch kannst du mit ihnen unentdeckte Welten kennenlernen. Sie lassen dich über dich selbst hinauswachsen.
Durch das Zuhören und Lesen nimmst du wahr, was andere sagen, erschließt dir Neues und erfährst etwas über dich und die Welt. Das Sprechen und Schreiben ermöglicht es dir, dich auszudrücken. Alles zusammen verbindet dich mit deinen Mitmenschen.
Im Deutschunterricht geht es genau darum, diese kommunikativen Fähigkeiten zu erlernen, zu trainieren, selbst zu gestalten, die Welt lesend zu erkunden und immer besser zu verstehen. 
Weil das Werkzeug die Sprache ist, lernst du etwas darüber, wie sie funktioniert. Du untersuchst die Sprache und den Sprachgebrauch. 
Deine Deutschlehrkräfte planen im Team, ergänzen einander mit ihren Ideen und ihrem Elan, sie nehmen durch Fortbildungen und Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen aktuelle Entwicklungen in den Unterricht auf, so dass in unseren Unterrichtseinheiten auf vielfältigen Wegen Kompetenzen erreicht werden:  Sowohl spielerisch, fantasievoll und kreativ als auch sehr zielorientiert, sachbezogen und regelgeleitet. 

So unterstützen die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer deinen Kompetenzerwerb:

  • Zu Beginn des fünften Schuljahrs erfolgt eine Testung von Teilkompetenzen im Fach Deutsch und auf der Grundlage dieser Ergebnisse werden Forder- bzw. Förderkurse im Fach Deutsch angeboten.
  • Im 5. und 6. Schuljahr werden die Grundlagen der Rechtschreibung gezielt trainiert und gefestigt. Ein Viertel eines jeden Unterrichtsblocks Deutsch ist dafür reserviert. Danach werden weitere Rechtschreibphänomene schrittweise eingeführt und geübt.
  • Neben den Lernphasen unterstützen Wiederholungsphasen im Schuljahr die Nachhaltigkeit des Kompetenzerwerbs im Bereich Sprache und Sprachgebrauch untersuchen.
  • Je höher der Jahrgang, desto mehr Anleitung und Zeit wird gegeben, Schreibprozesse selbstständig und in Gruppen zu planen und eigene Texte zu überarbeiten.
     

Es gibt ein Lernbüro Deutsch, das ist ein freundlich und vielseitig gestalteter Raum für das Fach Deutsch. Hier finden sich Materialien und Methoden zu den vom Fachbereich beschlossenen Maßnahmen.  Wenn deine Klasse den Raum im Deutschunterricht nutzt, kannst du dort einen Platz mit Hilfsmitteln finden, um gezielt für dich eine Kompetenz zu trainieren.
Bis zum Ende des 7. Schuljahrs wird der Deutschunterricht im Klassenverband differenziert erteilt. Ab dem 8. Schuljahr wird Deutsch in Kursen auf zwei Niveaus unterrichtet. Kurswechsel sind bis zum Ende des 9. Schuljahrs möglich.
Das Deutschkollegium ist in engem Austausch über den Erfolg dieser Maßnahmen sowie über notwendige Weiterentwicklungen. Ins schulinterne Curriculum werden Neuerungen jährlich eingearbeitet.
Wenn du den Besuch der gymnasialen Oberstufe anstrebst, stellst du dich den anspruchsvollen Aufgaben auf dem Weg zur Hochschulreife. Dabei begleiten dich deine Deutschlehrerinnen und -lehrer weiterhin durch individuelle Beratung und Förderung.
Das interne Schulcurriculum basiert auf dem gültigen Kerncurriculum Deutsch an Integrierten Gesamtschulen in Niedersachsen für die Sekundarstufe I und auf dem Kerncurriculum für die gymnasiale Oberstufe sowie den Vorgaben für das Zentralabitur in Niedersachsen.